HSG Lonsee/Amstetten – TV Weingarten 22:24 (13:14)

Zu Beginn starteten die Damen der HSG Lonsee/Amstetten ohne große Erwartungen ins Spiel gegen den TV Weingarten. Ziemlich schnell gerieten die Damen 1:4 in Rückstand. Jedoch hielt dies nicht sehr lange an, die HSG Damen kämpften und gingen somit in der 10. Minute zum ersten Mal mit 5:4 in Führung. Die Abwehr stand kompakt und lies für kurze Zeit keinen Treffer für den TV Weingarten zu. Jedoch wurde die HSG zur falschen Zeit betraft, den Gästen gelang es 4 Tore in Folge zu sichern. Durch sichtliches Kämpfen konnte man den Abstand bis zur Halbzeit verkürzen. Zwei Sekunden vor der Pause gelang es HSG Torhüterin Katrin Baller ein direktes Tor zu werfen. Lonsee ging mit einem 13:14 Rückstand in die Pause.

Nach der Pause wurde unkonzentriert weiter gespielt, zu viele Fehler zum Beginn der zweiten Hälfte. Bereits ab der 38. Minute mussten die Damen aus Lonsee wieder einem 4 Tore Rückstand hinterherlaufen. Ein unnötiger Kampf, den die Damen durch sicheres und konzentriertes Spielen verhindern hätte können. Leider konnte bis zum Schlusspfiff das Spiel nicht mehr gedreht werden, der TV Weingarten behielt die Oberhand. Die HSG musste eine knappe 22:24 Niederlage gegen den TV Weingarten hinnehmen. 

Es spielten: Baller (1), Häckel – L. Schwarz, Schneider (10/3), Müller (6/1), Kühnle (2), M. Schwarz (1), Maier, J. Hezler (1), Mayer (1), Gehring, Weckerle

 

Kommendes Wochenende ist Anpfiff zum nächsten Punktspiel am Sonntag, 30.10.2016 um 17.00 Uhr in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle in Nürtingen gegen den TSV Zizishausen.

Und bereits am Dienstag, 01.11.2016 geht es weiter. Im Bezirkspokal sind die Damen aus Lonsee in Bad Saulgau zu Gast. Anpfiff ist um 15.00 Uhr in der Sporthalle im Kronried, Bad Saulgau.

 

 

Hinterlasse eine Antwort