HSG Lonsee-Amsetten – TSG Leutkirch        32:18

Nach dem erfolgreichen Hinspiel erfolgte ein noch erfolgreicheres Rückspiel für die Ü30-Damen der HSG. In der kleinen Lonseer Halle taten sich die Gäste aus Leutkirch sehr schwer. Nur selten konnten sie ihren Kreis freispielen und auch der Rückraum hatte an diesem Tag kein Glück. Ganz im Gegensatz zu den Lonseer Damen, die von Beginn an stark aufspielten. Durch eine starke Abwehr ergaben sich immer wieder Kontermöglichkeiten aber auch vorne im Angriff kam man immer wieder durch schöne Aktionen zum Torerfolg. So konnten die HSG Damen bereits zur Halbzeit einen komfortablen 12 Tore Vorsprung erspielen.

Leider verletzte sich zum Ende der ersten Hälfte Anita so schwer am Fuß, dass sie nicht mehr eingesetzt werden konnte. Aber auch mit nur einem Auswechselspieler machten die HSG Damen ihre Sache gut. Zwar kam man zu Beginn der zweiten Hälfte nicht mehr so richtig in Schwung, aber die Gäste konnten diesen Durchhänger zu Beginn der zweiten Hälfte nicht wirklich nutzen, um den Vorsprung zu verringern. So war es denn am Ende ein sicherer Sieg für die HSG Damen.