Gemischte E-Jugend

Spieltag

Keine Niederlage bei letztem 4+1 Spieltag

Am vergangenen Sonntag war die gemischte E-Jugend der HSG zu Besuch bei der SG Ulm/Wiblingen auf ihrem letzten 4+1 Spieltag. Das bedeutete somit auch die letzte Partie Funino, ebenso wie ein letztes Mal das Absolvieren der Koordinationsübungen. Diese standen für Lonsee zuerst auf dem Plan. Zuerst galt es, mit den Füßen auf einen kleinen Kasten gestützt, ebendiesen Kasten in einer Art Liegestützposition zu umrunden. Die Übung wurde gefolgt vom Tunnelkriechen. Der Tunnel war eine gebogene Turnmatte, die im Spinnengang durchquert werden musste. Was so einfach klingt, wurde für einige der größeren Kids zur echten Herausforderung, dennoch konnten auch hier viele Punkte geholt werden. Zuletzt stand noch Seilspringen auf dem Plan, das war kein Problem. Schließlich ging es gegen den SV Schemmerhofen 2 im Funino aufs Feld. Durch tolles Zusammenspielen und schnelles Umschalten gelang den Jüngsten der HSG ein klasse 21:4 – Sieg. Auch bei den folgenden Partien ließen die Lonseer Jungs und Mädels nichts anbrennen. Es folgte das Handballspiel gegen die Laupheimer, welches mit 18:14 sicher eingetütet werden konnte. In der letzten Partie gelang es gegen den SV Uttelweiler ebenfalls, das Spiel mit deutlichem Abstand für Lonsee zu entscheiden. Die Gruppe war in allen Spielen hellwach und hat super Teamgeist gezeigt. Vor allem – jeder hat an diesem Tag mindestens ein Tor geworfen.

Klasse Leistung, Jungs und Mädels!!

Es spielten: Nikos, Aline, Leo, Tamara, Christian, Leon, Marlon, Noah