Damen 2

SG Ulm & Wiblingen 2 – HSG Lonsee-Amstetten 2         15:20 (7:12)

Hart erkämpfte 2 Punkte in Wiblingen

Erneut reiste die HSG Lonsee-Amstetten mit nur 9 Spielerinnen nach Wiblingen. Das anfangs zähe Spiel verwandelte sich sehr schnell in eine 5:8-Führung für die HSG-Mädels. Durch eine starke Abwehrleistung konnten die Führung zu einem Halbzeitstand von 7:12 ausgebaut werden. Durch einige technische Fehler konnten die Wiblinger Mädels auf 9:12 verkürzen. Die HSG zeigte einen großen Kampf in der Abwehr und gab die Führung im gesamten Spiel nicht mehr aus der Hand. Der Erste Sieg in dieser Saison endete mit 15:20 Toren für die HSG.

Ein großer Dank geht an die Aushilfen aus der A-Jugend und die starke Torhüterin Katrin Baller.

Es spielten: Katrin Baller (Tor) – Simone Hiller (3/2), Corinna Eckert, Marie Grothe (6/1), Victoria Gernhardt (2), Sophie Bosch (3), Verena Skrobanek (3)

2019_11_23_Damen_II