Weibliche D-Jugend

TSG Biberach 2 – HSG Lonsee-Amstetten            16:16 (8:7)

Knapp am Sieg vorbei

Gegen Biberach zeigten unsere Mädchen von Beginn an viel Einsatz.  In der Abwehr konnten immer wieder Bälle herausgefangen werden und wir konnten uns klare Torchancen erspielen. In der ersten Hälfte trafen wir diese allerdings nicht immer und durch einige Fehlpässe und Fangfehler brachten wir uns auch unnötig in Schwierigkeiten. Nach der Pause gelang es aber immer besser. Unsere Torfrau Samantha konnte einige klare Torchancen entschärfen, die Zuspiele kamen besser an, die Bälle landeten nun auch im Tor und wir konnten uns einen kleinen Vorsprung erspielen. Gegen Ende brachten uns einige unglückliche Entscheidungen des Schiedsrichters dann aber total aus dem Rhythmus und wir verschenkten in den letzten Sekunden einen Sieg.

Es spielten: Leah Keifert, Selina Hahn (1), Chaima Elmahi, (11), Emilie Gress, Emily Kabel (1), Diana Pelke (1), Klara Münkle (1), Samantha Katruff (1), Elisabeth Richter