SG Burlafingen/PSV Ulm 2 vs HSG Lonsee-Amstetten

Männer
vs
12. Oktober 2019
Spielstand: 32 - 23

Spielbericht

Männer 1

HSG Lonsee-Amstetten – SG Burlafingen/Ulm 2         23:32

Unnötige Niederlage durch eigenes Unvermögen

Am vergangenen Samstag stand für die Männer der HSG das nächste Saisonspiel gegen die zweite Mannschaft aus Burlafingen auf dem Plan. Man hatte sich aufgrund der guten Leistung gegen den TV Weingarten viel vorgenommen. Die gezeigte Leistung wollte man bestätigen und mit zwei Punkten aus Burlafingen noch verbessern. Allerdings lief es gleich zu Beginn komplett anders, als es vor dem Spiel besprochen wurde. In der Abwehr fand man überhaupt keinen Zugriff auf die Gegenspieler und im Angriff wurde zu lasch und zu unüberlegt gespielt. So wurden viele Angriffe durch halblebige Würfe, die für den gegnerischen Torwart keine Probleme darstellten, oder durch eine große Anzahl von

technischen Fehlern zumeist in Tore für die Männer aus Burlafingen verwandelt. Man ging mit 8:14 aus der Sicht der HSG in die Halbzeit. Nach einer guten Ansprache von Spielertrainer Kevin Klein kam man hochmotiviert und gestärkt aus der Kabine und wollte den zahlreichen mitgereisten Fans zeigen, was man wirklich konnte. Was zu Beginn auch gelang. Man stand viel besser in der Abwehr und konnte seinerseits einige einfache Tore durch Tempogegenstöße und die schnelle Mitte erzielen. Bis auf drei Tore hatte man sich herangearbeitet, als wieder ein unerklärlicher Bruch in das Spiel der HSG’ler kam und man die gleichen Fehler wie in der ersten Halbzeit machte. So ging das Spiel mit 23:32 an die Gastgeber und die Männer der HSG Lonsee/Amstetten waren sichtlich geknickt, da man sich für dieses Spiel sehr viel mehr vorgenommen hatte. Jetzt heißt es die Fehler zu analysieren und im Training daran zu arbeiten, um es am kommenden Samstag beim ersten Heimspiel gegen den SV Bad Buchau besser zu machen.

Es spielten: Simon Schneider, Fabian Nieß, Lukas Semle (2), Fabian Kohlbrenner (4), Benjamin Schrag (4), Dennis Langer (1), Florian Spänkuch (2/1), Jan Dibek, Janik Benda (1), Kevin Klein (7/2), Florian Berner (2)

 

Aufstellung

1. Fabian Nieß
2. Fabian KohlbrennerTorTorTorTor
4. Lukas SemleTorTor
5. Benjamin SchragTorTorTorTor
6. Dennis LangerTor
7. Florian SpänkuchTorTor
8. Jan Dibek
11. Janik BendaTor
14. Kevin KleinTorTorTorTorTorTorTor
15. Florian BernerTorTor
21. Simon Schneider

Auswechslungen